054_Boeckten_BL.jpg

Kalender

Letzter Monat Juni 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30

Nochrichte Juni 2017


M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s

 

 

 

Infoblatt erschienen am: 27. Juni 2017

Ganzes Infoblatt als PDF (1.42 MB)


Bestand der Bienenvölker

Gemäss einer Aufstellung des Bienenzüchtervereins Sissach werden auf unserem Gemeindebann aktuell 4 Bienenvölker von 2 Imkern des Vereins gehalten.

Geschwindigkeitskontrollen

Die Polizei Baselland meldet folgende im Mai 2017 durchgeführte Geschwindigkeitskontrolle in Böckten:
1. Messung vom 23. Mai 2017 an der Hauptstrasse (Fahrtrichtung Sissach | Gelterkinden):
Bei 1891 gemessenen Fahrzeugen mussten 58 Übertretung festgestellt werde, was einer Übertretungsrate von 3.1 % entspricht.

Bundesfeier

Da der dieses Jahr zuständige Verein in Böckten aufgrund seiner geringen Mitgliederzahl und diversen Ferienabwesenheiten die 1. Augustfeier 2017 nicht durchführen kann, gelangen wir nun an die Einwohnerschaft von Böckten. Falls jemand Interesse hätte die offizielle 1. Augustfeier in die Hand zu nehmen und etwas zu organisieren, würde sich der Gemeinderat auf Ihre Meldung freuen. Das Feuerwerk würde gesponsert und die Ankündigung der Feier mittels separaten Flugblatt verteilt werden.

Der Gemeinderat würde sich freuen, wenn dieses Jahr ein gemeinsames Fest stattfinden würde.

Öffentliche Baselbieter Energieberatung

Die Gemeinde Böckten ist bereits seit einiger Zeit Mitglied bei der öffentlichen Baselbieter Energieberatung. Sie wird von 77 Baselbieter Gemeinden und vom Kanton Basel-Landschaft getragen. Wir bezahlen als Mitgliedgemeinde 25 Rappen pro Einwohner und Jahr. Dadurch können alle Einwohnerinnen und Einwohner von Böckten kostenlos eine Erstberatung in Anspruch nehmen. Im Jahr 2016 hatte die Energieberatung EBL in Böckten 23 Beratungskontakte. Dies sind im Vergleich zum letzten Jahr 7 Kontakte mehr. Energiesparmassnahmen haben einen immer grösser werdenden Stellenwert in unserer Gesellschaft. Zögern Sie nicht und nutzen Sie auch die Möglichkeit auf eine kostenlose Erstberatung bei der öffentlichen Baselbieter Energieberatung.

Energieberatung EBL
Mühlemattstrasse 6
4410 Liestal
Tel.: 061 926 15 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Feuern im Freien

Es gibt immer noch Leute, welche zwecks Entsorgung verschiedener brennbarer Materialien wie Abfallholz, Papier, Verpackungsmaterial aus Karton und Kunststoffen oder gar nassen organischen Abfällen ein qualmendes Abfallfeuer entzünden. Keine Gedanken verschwenden sie allerdings daran, dass die entstehenden Abgase für die Umwelt, die Nachbarschaft und nicht zuletzt auch für die eigene Gesundheit sehr schädlich sind.

Verboten ist das Verbrennen von
- Abfällen aus Papier, Karton oder Kunststoff, sowie Verpackungen aller Art
- nicht naturbelassenem Holz (d.h. lackiert, gebeizt, bemalt, imprägniert, etc.), wie z.B. Möbel, - Gartenzäune, Paletten, Holzkisten, Bauholz

Ein harmloses Grillfeuer im Garten ist selbstverständlich erlaubt, wenn man dazu trockenes, naturbelassenes Holz oder Holzkohle verwendet. Wer aber meint, seine Abfälle im eigenen Garten schadlos verbrennen zu können, unterliegt einem gewaltigen Irrtum! Helfen Sie unserer Umwelt und verbrennen Sie keine Abfälle. Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder sollten mehr wert sein, als kurzfristig eingesparte Entsorgungskosten!

Der Gemeinderat dankt allen herzlich, die mitdenken und Sorge zur Umwelt tragen
Gemeinde.

Bauarbeiten Pausenplatz Schulweg 3

Ab dem 3. Juli 2017 werden während vier Wochen Bauarbeiten am Pausenplatz des Schulgebäudes am Schulweg 3 vorgenommen. In diesem Zeitraum ist mit Baulärm zu rechnen. Ansprechperson für Fragen oder Probleme während der Bauzeit ist Gemeinderat
Andy Gerber, 079 371 97 00.
Der Gemeinderat dankt den Anwohnerinnen und Anwohner bereits im Voraus für ihr Verständnis.

 

Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (1.42 MB)

Back to Top